TSV Dudenhofen Newsletter 05/2021

Rückblick auf unsere Außerordentliche Mitgliederversammlung

Was vor mehr als 3 Jahren im Rahmen einer normalen Vorstandssitzung begann, hat die nächste Hürde genommen, nämlich den Beschluss durch die Mitgliederversammlung.

Am Freitag, dem 19. Februar haben wir eine außerordentliche Mitgliederversammlung durchgeführt, in der die Mitglieder endgültig über den Neubau einer Sporthalle abstimmen konnten. An dieser außerordentlichen ( und außergewöhnlichen ) Versammlung, die erstmals in der Geschichte des TSV online durchgeführt wurde, beteiligten sich 182 Mitglieder. 78 Mitglieder haben im Vorfeld von der Möglichkeit einer schriftlichen Abstimmung Gebrauch gemacht. 104 Mitglieder haben online abgestimmt.

Der Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Harry Enck folgten die Erläuterungen von Herrn Bernd Nixdorf von der Firma VOTEWorks zur Bedienung der eingesetzten Software.

Nach der sich anschließenden Begrüßung durch unseren Moderator Karl-Heinz Kühnle stellten verschiedene Mitglieder des Vorstands und des Bauausschusses das Projekt genauer vor.

Die eingesetzte Software ermöglichte es den Teilnehmern, sich während der Veranstaltung in Redelisten einzutragen und somit Fragen zu stellen.

Im Anschluss an diese Fragerunde wurde es ernst! Mittels der Software vote@home wurde die Abstimmung durchgeführt und kurze Zeit später allen interessierten Teilnehmern auf ihren PC’s oder Notebooks präsentiert.

Mit mehr als 96% aller abgegebenen Stimmen folgte die Versammlung den Vorschlägen des Vorstands, das Gelände zu verkaufen und eine neue Sporthalle am Hergershäuser Weg zu errichten.

Beschlussfassung

1. Die Mitgliederversammlung stimmt dem Verkauf des vereinseigenen Geländes an der Forsthausstraße und dem Neubau einer Sporthalle am Hergershäuser Weg, sowie der voraussichtlichen Finanzierung (Erträge und Aufwendungen)

2. Der Vorstand wird beauftragt, die entsprechenden Verhandlungen zu führen und die notwendigen Verträge abzuschließen.

3. Der Vorstand wird verpflichtet, die Einhaltung der Beteiligungsrechte des Verwaltungsrats aus § 12 Abs.2 der Satzung zu wahren und bei Geschäften im Sinne von § 9 Abs. 1 der Satzung die Zustimmung des Verwaltungsrats einzuholen.

 
Abstimmungsergebnis
Elektronisch erfasste Stimmabgaben Ja: (94,23%)   98  
  Nein: (2,88%)   3  
  Enthaltung: (2,88%)   3  
  Gültige Stimmen:   104  
 
Schriftliche Stimmabgaben Ja: (98,72%)   77  
  Nein: (1,28%)   1  
  Enthaltung: (0%)   0  
  Gültige Stimmen:   78  
 
Konsolidiertes Abstimmungsergebnis Ja: (96,15%)   175  
  Nein: (2,20%)   4  
  Enthaltung: (1,65%)   3  
  Gültige Stimmen:   182  

Vorstand und Bauausschuss sehen sich durch dieses deutliche und eindrucksvolle Ergebnis bestätigt und werden alles daransetzen, das Projekt auch zügig umzusetzen.

Ein besonderer Dank geht an Karl-Heinz Kühnle für die souveräne Moderation sowie auch an Reinhold Geppert, der von der Anmeldung per E-Mail bis hin zum reibungslosen Ablauf der Veranstaltung für die Technik verantwortlich war.

Wir werden in unregelmäßigen Abständen über die weitere Entwicklung dieses spannenden Projekts berichten.

Viele Grüße und bleibt gesund!
Harry Enck
1. Vorsitzender TSV Dudenhofen