„Ein bisschen Spaß muss sein“ – „Da simmer dabei…“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Vorbereitung auf die Kampagne läuft auf vollen Touren. Für uns als Hofkapelle bei den Sitzungen des JSK Rodgau heist das nicht nur das angekündigte Programm zu proben, sondern auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Von der Schunkelrunde über traditionelle Fastnachtschlager bis hin zu aktuellem Hit-Mix, ob gefühlte 327 Tusch’s oder Geburtstagsständchen, wir sind auf (fast) alles vorbereitet.

 Im Zuge der Kooperation mit dem damaligen Blasorchester der TGS Jügesheim haben wir nicht nur unser Orchester vergrößert – nein, die TSVler standen plötzlich vor einer ganz neuen Herausforderung, sozusagen auf unbekanntem Terrain.

DER FASSENACHT IN GIESEM !

Inzwischen begleiten wir im sechsten Jahr die drei Sitzungen (2.2., 9.2. und 16.2.) der JSK Rodgau als Hofkapelle und freuen uns in jedem Jahr die Gesangsgruppe Kehlewetzer bei ihrem stimmungsvollen Programm begleiten zu dürfen.

Am Fastnachtswochenende sind wir Zwei Klang Rodgau gleich noch zweimal gefordert - rein ins Clownskostüm und los geht’s…

Am Fastnachtsamstag begleiten wir das Prinzenpaar nebst Hofstaat und all’ den Fastnachter’n mit einem kleinen Umzug durch Jügesheim zum Rathaussturm.

Der traditionelle Fastnachtsumzug am Dienstag kündigt langsam das Ende der Kampagne an und es wird zum Endspurt noch einmal kräftig aufgedreht. Mit Pauken und Trompeten, viel Rambazamba und guter Laune geht’s durch Jügesheims Straßen. – GIESEM HELAU !