TSV Athleten/innen bei den Hessischen Hallenmeisterschaften 2018 aktiv

4 TSV Athleten/innen bei den Hessischen Hallenmeisterschaften aktiv.

Bei den zwei verschieden Hessischen Hallenmeisterschaften konnten sich im Vorfeld insgesamt vier TSV Athleten/innen über erzielte Quali Normen qualifizieren.

Bei den Meisterschaften der U20 und U16 in Hanau starteten:

Ann Sophie Schuhl in der W15, Joline Taylor in der WU20 und Philipp Decker in der MU20 und zeigten zum Teil hervorragende Leistungen.

Ann Sophie steigerte sich im Kugelstoßen auf tolle 9,75m und belegte damit den 8.Platz. Im Hochsprung kam sie mit sehr guten 1,40m auf den 7.Platz. Beim 60m Hürdenlauf lief sie mit einer tollen Steigerung auf 10,37sec. auf den 12.Platz. Nur im Weitsprung hatte sie etwas Probleme mit der Anlauflänge und kam mit 4,38m auf den 10.Platz.

Joline Taylor startete im Kugelstoßen der U20 und kam Krankheitsbedingt geschwächt mit guten 8,88m mit der schweren Frauenkugel auf den 7.Platz.

Philipp Decker startete im 60m Sprint der U20 und lief mit 7,81sec. in seinem Vorlauf auf den 4.Platz, was in der Gesamtwertung den 24.Platz bedeutete.

Bei den Meisterschaften der Männer/Frauen und U18 in Frankfurt/Kalbach startete Albana Ameti in der weiblichen U18. Im Hochsprung kam sie leider nach gutem Beginn nicht mit dem Anlauf zurecht und sprang nur über 1,40m. Beim 60m Hürdenlauf klappte es viel besser. Trotz eines um 1m längeren Hürdenabstandes kam sie flüssig über die Hürden und lief mit 10,08 sec. eine überragende neue Bestzeit. Dies bedeutete den 22.Platz von 33 Läuferinnen.